Psychotherapie

Das Therapieangebot richtet sich an Personen mit
psychischen Belastungen. Ich biete überwiegend
Einzeltherapien, aber auch Paar- oder
Familiensitzungen je nach individueller Problemlage an.
Die Behandlungsmethoden basieren auf wissenschaftlich
fundierten, kognitiv-verhaltenstherapeutischen und EMDR-
Therapieverfahren. Bei einigen Krankheitsbildern empfehle
ich auch Imaginations-, Entspannungs-Methoden oder TRIMB und
führe diese nach Absprache mit Ihnen durch. Ein Beispiel hierfür
finden Sie in diesem Video, in dem ich die sogenannte Vier-Elemente-Übung
von Elan Shapiro zur Stabilisierung vorstelle:

Ablauf und Kosten

Zunächst wird nach telefonischer Absprache ein Einzelgespräch vereinbart, um einen Überblick über die Problematik zu gewinnen und über die bestmögliche Behandlung zu entscheiden. Darüber hinaus können Zielsetzungen einer Behandlung besprochen und bei Bedarf andere Therapieempfehlungen gegeben werden. Sobald ein Therapieplatz zur Verfügung steht, werden weitere Behandlungstermine vereinbart, welche in der Regel einmal pro Woche stattfinden. Die Kosten der Behandlung werden in der Regel übernommen, wenn Sie bei der Bahn BKK versichert sind oder beihilfebrechtigt, privat versichert oder Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen eine Kostenübernahme zugesagt haben. Bei Therapiebeginn wird ein Antrag auf Kostenübernahme bei den zuständigen Kostenträgern gestellt.

Beispiel einer EMDR-Behandlung

Behandlungsschwerpunkte

Ich behandle Erwachsene mit psychischen und
psychosomatischen Störungen. Beschwerden aus
diesen Störungsbereichen sind häufig mit erheblichen
Beeinträchtigungen verbunden und lassen sich durch
einen psychosomatisch-psychotherapeutischen
Behandlungsansatz meist deutlich reduzieren.
Der Fokus meiner Praxis liegt auf der
Behandlung von:
• Depressionen und anderen affektiven Störungen
• Angststörungen
• Panikstörungen
• Soziale Ängste und Phobien
• Zwangsstörungen
• Persönlichkeitsstörungen
• Störungen als Reaktion auf schwere Belastungen
• somatoforme Störungen/ somatische Belastungsstörung
• psychische Faktoren bei körperlichen Erkrankungen
• Chronische Schmerzen
• Psychosomatische Erkrankungen
• Essstörungen (z. B. Bulimie)
• Sexuelle Funktionsstörungen
• Schlafstörungen
• Schizophrenie (post-akut)

Gehörlose Patient*innen sind mit ihren Gebärdensprachdolmetscher*innen willkommen.

Auf der Suche nach einem Psychotherapieplatz in einer Kassenpraxis wenden Sie sich bitte an die Terminservicestelle (TSS) der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KV Hessen): https://www.kvhessen.de/terminservicestelle/ Die Telefonnummer lautet: 069 400 5000-0